Bachblütentherapie


Was ist die Bachblütentherapie?


Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt. Er war der Auffassung das jeder Krankheit ein negativer Seelenzustand vorausgeht. Er entdeckte 38 Pflanzen, deren Essenzen er dem jeweiligen Gemütszustand eines Menschen zuordnete. Ziel war es durch die Einnahme der verschiedenen Bachblüten einen negativen Seelenzustand in einen positiven umzuwandeln.  

Hauptanwendungsgebiete der Bachblüten



  • Behandlung und Unterstützung in psychischen Stresssituationen (u.a. Prüfungsstress, Konzentrationsschwierigkeiten, Leistungsdruck,Ängste,...)
  • zur seelischen Vorsorge
  • Begleitbehandlung akuter und chronischer Krankheiten